Ulrike Kolb

 "Chagall" & "o.T. –  Landschaften"

Ulrike Kolb hat sich anlässlich der Sonderausstellung „Marc Chagall. Die Modernität des Dekorativen“ im Museum Berggruen in Berlin, die den Werkbestand von Marc Chagall in den Sammlungen der Nationalgalerie zusammenführte, auf Spurensuche begeben: Sind die Bilder des im 20. Jahrhunderts so außerordentlich beliebten Künstlers noch in gleichem Maße präsent? Wo zeigt sich heute im Alltag die Kunst Chagalls? An den unterschiedlichsten Orten des privaten und öffentlichen Lebens traf Kolb auf Originale, Reproduktionen und von seiner Kunst inspiriertes Dekor.

In der Serie "o.T.–Landschaften" ist Ulrike Kolbs Gefühl für die Schönheit bestimmter Landschaften greifbar nah, ganz gleich ob diese in Bayern, Brandenburg oder Südafrika aufgenommen sind. Ihr Blick scheint an der romantischen oder auch niederländischen Malerei geschult zu sein. So malerisch das Sfumato ferner Bergketten, das zarte Grün von Baumgruppen im Mittelgrund, die leuchtende Transparenz eines Sees im Vordergrund wirkt, es sind dennoch genuin fotografische Bilder. Entscheidend ist der besondere Moment, eine einmalige Stimmung, ein glückhafter Augenblick, für die es im Englischen den schönen Begriff bliss gibt.

17 von 17 Produkten wird/werden angezeigt

Alles löschen
Filtern und sortieren

Filtern und sortieren

17 von 17 Produkten wird/werden angezeigt