Claudio Gobbi, Vanadzor, Movie Theatre Lori, Armenia, Persistence, Theatres, European Theatres, Interieur, Interior, Architekturfotografie, Gabriele Basilico, Milan, Cité Internationale des Arts, MAXXI Museum Rom, Arménie Ville, Hatje Cantz

Claudio Gobbi "Vanadzor, Movie Theatre Lori #1, Armenia", 2008

€1.700,00 EUR Normaler Preis
Einzelpreis pro
inkl. MwSt.

kostenfreie Abholung

Für Selbstabholer kostenfreie Abholung, falls kein Versand gewünscht wird:

Werkstatt von Loh

Winsstr. 31

10405 Berlin Prenzlauer Berg

-

Claudio Gobbi "Vanadzor, Movie Theatre Lori #1, Armenia", 2008

Die von dem italienischen Künstler Claudio Gobbi fotografierten Theater des 20. Jahrhunderts in Paris, St. Petersburg, Lviv, Berlin oder Warschau zeigen in ihrer Szenenhaftigkeit geteilte Erinnerungen und vertraute Räume. Sie sind Symbol kultureller Grenzen und deren Übergänge. Was aus der Zeit gefallen scheint, beinhaltet eine starke gemeinsame europäische Identität. Die Innenräume suggerieren eine neue mögliche Geografie für einen neuen Weg durch Raum und Zeit, eine Entdeckung zwischen Dokumentation und Fiktion, in der die Formen, die Farben, das Mobiliar, kurz das gesamt Interieur einer vergangenen Zeit eine unsichtbare Linie zwischen allen europäischen Ländern und ihrer verschiedenen Identitäten zieht. In „Persistence“ hinterfragt der Künstler europäisches Territorium und europäische Geschichte in mehr als 20 Länder, und er erspürt die natürlichen visuellen Brücken zwischen Ost und West.

Claudio Gobbi (*1971, Ancona, Italien) studierte Politikwissenschaften, bevor er sich entschied, beim italienischen Fotografen Gabriele Basilico am Riccardo Bauer Institut in Mailand zu studieren. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen folgten, wie Teilnahme an der 2. Thessaloniki Biennale of Contemporary Art Griechenland, sowie Auftragsarbeiten für das MAXXI Museum of XXI Century Arts in Rom erbaut von Zaha Hadid. Er erhielt zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, wie den Preis der BNL-BNP Paribas Group Milan sowie eine Nominierung zum Preis der Deutsche Börse Photography Foundation, die Gobbis Buchveröffentlichung "Arménie Ville" im Verlag Hatje Cantz würdigte. Seine Arbeit beschäftigt sich mit den kulturellen und politischen Aspekten von Landschaft und Architektur. Seine Langzeitprojekte kombinieren oftmals Archivmaterial mit eigenen Aufnahmen und bringen so verschiedene investigative Sichtweisen zusammen. Die Arbeiten sind geprägt von Fragestellungen unserer Zeit zu nationalen und kulturellen Identitäten, den Transiträumen und Grenzräumen und das Zusammentreffen von Ost und West. Claudio Gobbi lebt und arbeitet in Berlin.

Edition 5 + 2AP

2 AP/Artist Proof, C-Print 48 x 23,4 cm, Weißer Rand, inklusive Rahmung, Ahorn weiß (55 x 32 cm), Museumsglas

€ 1700,00 (inkl. MwSt., gerahmt)

C-Print 95 x 48 cm, inklusive Rahmung, Ahorn weiß, montiert, Museumsglas

€ 3700,00 (inkl. MwSt., gerahmt)

zzgl. Versandkosten